Oberbergisches „Bergfest“ bei den ADAC MX-Masters

[Bilder: Michael Gauger — Spannender Motorsport und packende Positionskämpfe bei den MX Masters. Der MSC präsentierte eine hervorragend organisierte Veranstaltung, wie auch Bürgermeister Ulrich Stücker erklärte.]

Wiehl – Europas beliebteste Motocross-Rennserie gastierte zum vierten Mal im Uelpetal – Spannende Rennen auf dem legendären Traditionskurs – Europäische Elite kämpfte um wertvolle Punkte – Motorsport zu familienfreundlichen Eintrittspreisen

Weiterlesen

Eine etwas andere Vatertagstour….

lostbelgien-000…führte uns erneut hinter die deutsche Grenze. Wie schon zuletzt machten wir, Olli, Alex und meine Wenigkeit, uns auf den Weg nach Belgien. Ziel war ein ehemaliges Sanatorium mit dem Namen „Preventorium Dolhain“, ein El Dorado für „Lost Place-Fans“, wie aus dem Internet zu erfahren war. Erbaut in den 50er Jahren wurde der Betrieb bereits in den Achtzigern wieder eingestellt. 150 Betten sollen seinerzeit hier gestanden haben. Weiterlesen

Der Feuerwehr Ründeroth mal hinter die Kulissen geschaut…

Im Auftrag von Oberberg-Aktuell durfte ich den „Tag der offenen Tür“ beim Löschzug Ründeroth besuchen. Die Truppe hatte ein Superwetter bestellt und ein tolles Programm für die Besucher:

Bilder: Michael und Dominic Gauger  — Viel Spaß und viel zu Erleben gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Ründeroth

 

 

Weiterlesen

Weiter gehts im 2. Quartal….

Sorry, hatte nach Karneval eine Menge um die Ohren. Natürlich hat sich fotografisch wieder Einiges getan. Die Aufträge von OA waren vielfältig und auch persönlich standen schöne Shootings auf der Liste. Hier eine Auswahl…..

Die Laufsaison beginnt meist beim TV Hülsenbusch. Dort geht es „Rund um die Nordhelle“. Eine sehr anspruchsvolle Strecke. Auch das Wetter ist hier in den vergangenen Jahren sehr wechselhaft gewesen. In diesem jahr setzte sich Lokalmatador Michael Hilger durch und siegte zum zweiten Mal in Folge. Schafft er 2018 das Triple ???

 

Einsatz mit dem Löschzug Engelskirchen

Eine massive Ölspur zog sich durch den ganzen Ort. Bei diesem Einsatz am späten Abend holte man die Firma Metras mit ins Boot. Die Verunreinigung war zu groß um mit herkömmlichen Abstreumitteln zu arbeiten.

 

 

Einsatz für die Jugendfeuerwehr

Fotografische Begleitung eines Übungseinsatzes der Engelskirchener Jugendfeuerwehr. Es galt an diesem Abend ein umfangreiches einsatzszenario abzuarbeiten, bei dem alle drei Altersgruppen gleichermaßen gefordert waren.

 

 

VU mit Krad

Mittlerweile funktioniert die alarmierung durch die Polizei des Oberbergischen Kreises recht gut. Im vorliegenden Fall wurde ein Kradfahrer von einem PKW-Lenker übersehen. Der verletzte Biker wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

 

Funktionärskonferenz der IG Metall Gummersbach

Erneut durfte ich die Kollegen begleiten und den Tag in einigen Bildrn festhalten. Radio Berg-Moderator Basti Wirz leitete eine sehr interessante Podiumsdiskussion, an der rege Beteiligung aus den Reihen der Metallerinnen und metaller herrschte. Immer wieder eine tolle Gelegenheit zu netten Gesprächen.

 

Jahresempfang der Feuerwehr Lindlar

Erneut durfte ich für Oberberg-Aktuell in Vertretung für Kollege Oliver Müller aus der Nachbargemeinde berichten.

 

 

 

Sperber vor der Linse

Ein seltener Gast in Tierarztpraxen. In diesem Fall war ich sehr froh das Dr. Gossmann-Jonigkeit kurz anrief und von seinem Besucher berichtete, der sich in ein Gewächshaus verirrt hatte. Keine 10 Minuten später stand ich mit meinem Handwerkzeug in der Praxis. Nach einem ausgiebigen Check wurde das Wildtier später wieder in die Freiheit entlassen.

Aufschlag ohne Hammerklang

Seaisonauftakt im Oehlchenshammer, doch leider war das Wasserrad defekt, welches die große Welle antreibt. Schnellreparatur nicht möglich, Museumsschmied schwer sauer. Dafür wurde aber im Innenhof wieder Einiges geboten und die Besucher hatten bestimmt keine Langeweile.

 

25 Jahre Dirk und Birgit

Überaschung auf Überaschung für das Silberpaar. Jubelbräutigam Dirk hatte mich zeitig engagiert da er seine Gattin mit einer Kirchenmesse überraschen wollte. Diese ging von einem Fototermin aus, als Dirk den heiligen Tempel auf der Hardt ansteuerte. Das im Inneren eine große Anzahl Verwandschaft wartete, wußte Dirk natürlich. Auch das das „Ave Maria“ heute von einer Trompete auf der Empore gespielt werden würde. Große Augen als beim Einmarsch der Zwei plötzlich auch Tochter Milena im Mittelgang steht, die eigentlich in den USA als Au Pair-Mädchen ihren Dienst tut….

Demofahrt auf der K19

Beim „Bergischen Anlassen“ mußte ich doch mal schauen was da so alles auf der Straße ist. Fast 500 Bikes und Scooter starteten in Lindlar, befuhren eskortiert die K19 um über Hückeswagen (hier steht der beliebte Treff am Beverdamm im Fokus der Behörden) wieder zurückzufahren. Gottesdienst und mehrere Gastvorträge gehörten zum weiteren Programm.

 

VU in der Engelskurve

Ein junger Mann touchierte bei seiner Fahrt in Richtung Ründeroth den rechten Bordstein unmittelbar am Ende der bekannten „Engelskurve“ in Engelskirchen. Sein PKW überschlug sich und landete in der Böschung, nur wenige Meter weiter und er wäre in der Agger gelandet. Mittels Kran wurde das Fahrzeug geborgen.

 

Der Osterhase unter Dampf

Saisoneröffnungsfahrt mit dem „Bergischen Löwen“. Im Eisenbahnmuseum Dieringhausen gings los. Ab nach Wiehl und zurück…

 

 

 

Eenen Ovend mit op Jück !

Im Laufe der Jahre hat man sich als Hobbyfotograf in einigen Kreisen einen Namen gemacht. In meinem Fall lautet dieser schonmal „Karl oder Karla Kolumna, Papa Razzi“, usw…

Das ist toll, läßt einen schmunzeln und hat in der Folge auch die Bekanntschaft vieler netter Menschen, Gruppierungen oder Institutionen nach sich gezogen. Bei der ortsansässigen KG Närrische Oberberger reicht es mittlerweile zu einem „Hoffotograf“, bin ich doch seit vielen Jahren mit dem Tanzkorps Rot-Weiss unterwegs und habe mich ein wenig „hochgearbeitet“.

Auf Einladung des diesjährigen Bauern Uwe konnte ich Dienstags (ein Wochenende war für mich absolut nicht drin) mal einen Abend mit auf die Rolle gehen. Trotz eines Wochentages war eine stattlich Anzahl Adjutanten, zwei Mariechen und Senatspräsident Reinold Müller mit dabei. Letzterer übernahm zugleich erneut die Aufgabe des Prinzenführers.

Weiterlesen

Für Oberberg-Aktuell: Alles „Reine Nervensache“

Da Kollege Oliver Müller verhindert war, durfte ich in diesem Jahr für Oberberg-Aktuell die Theateraufführung der Sankt Reinoldusgilde in Lindlar besuchen. Und warum der Müller keine Zeit hatte, das sieht man im unteren Bild !

[Bilder: Michael Gauger  — Heiteres Durcheinander im Wohnzimmer der Hansens. Doch Wer hat Wen nun wirklich vor sich und was macht derjenige eigentlich hier ?]

 

 

Lindlar – Die St. Reinoldus Steinhauergilde begeisterte das Publikum im Kulturzentrum mit einer heiteren Verwechslungskomödie – Drei Jubilare konnten ausgezeichnet werden.

Mit einer turbulenten Verwechslungskomödie in drei Akten, geschrieben von Wolfgang Binder, begeisterte die Theatergruppe der Sankt Reinoldus Steinhauergilde zum jährlichen Reinoldusfest das Publikum. Fünf komplett ausverkaufte Aufführungen des Stückes „Reine Nervensache“ sind an zwei Wochenenden im Kulturzentrum geplant.

Weiterlesen

Für Oberberg-Aktuell: Höllenbrut ließ Besucher erschaudern

30-10-2016grusel-vor1

[Bilder: Michael Gauger  — Gruselzeit im Aggertal: Luzifer und sein Gefolge sorgten zu Halloween für Schaudermomente.]

Engelskirchen – Der Höllenfürst persönlich lehrte den Teilnehmern der Sonderführungen in der Aggertalhöhle das Gruseln – Höhle wurde in diesem Jahr zur Hölle.

Weiterlesen

Schlossgarde für Session 2017 bestens aufgestellt

korpsappell-019[Bilder: Michael Gauger  — Zwei neue Gardisten aus den eigenen Reihen beim diesjährigen Korpsappell der Schlossgarde.]

 

 

 

Engelskirchen – Neuaufnahmen, Beförderungen und Ehrungen beim Korpsappell der Schlossgarde – Musikalisches Rahmenprogramm stimmte auf kommende Session ein

Bericht und Bilder (Galerie hier erweitert) im Auftrag von Oberberg Aktuell

Weiterlesen

Lost Places: Entdeckungen im Nachbarland

lostplace-aachen-000Kleine Recherchen im Vorfeld ließen uns eine „Herrentour“ nach Belgien starten. Letzte Überreste der „Vennbahn“ wollten unbedingt vor unsere Kameralinse. Frühmorgens ging es nach kurzer Kaffeepause in den ausgesuchten Ort, gutes Wetter sollte zur besten Laune beitragen.

Vor Ort angekommen wurde schnell klar das hier bereits einige Sachen entfernt, bzw. durch Grünbewuchs nicht mehr begehbar waren. Die Loks und Waggons waren doch durch Vandalen schwer beschädigt und beschmiert worden. Zudem hatte die Natur einiges überwuchert. Google Earth und Maps haben wohl etwas älteres Bildmaterial im Netz. Trotzdem gab es einige lohnenswerte Schnappschüsse zu machen.

Weiterlesen